Startseite
  Über...
  Archiv
  Malediva- Weihnachten :)
  Eigene Fotos
  Eigene Gedichte
  Funny Pics, Videos & Sayings :)
  Andere interessante Blogs
  Recently Seen Movies
  Buchtipp: Sehnsucht ist tiefer als das Meer
  Song(s) of the Month
  Gedichte (von Reiner Kunze u.a.)
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    maccabros

    - mehr Freunde


Links
   Teste dich ...
   Mein Kanal bei youtube
   Chris de Burgh's Official Homepage
   Laith Al Deen
   Serien & Filme direkt im Netz anschauen
   Lois Royo (Gallery)
   Victoria Frances
   Hans Werner Sahm
   Gate to Nowhere (SF Art)
Letztes Feedback
   22.12.12 20:37
       22.01.13 02:37
   
mwucazrr
   4.04.13 02:37
    zJsB8d vchojyhxyogm, [u
   17.10.13 11:40
    Moin, moin... auf das Ph
   27.03.15 19:31
    http://www.viagrabelgiqu
   28.05.15 12:52
    Denk an Dich / Euch...


http://myblog.de/ladyfromvulcan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
26. April 2010

 

 


http://th09.deviantart.net/fs43/300W/i/2009/068/6/4/Spring_Love_by_TiaraMia.jpg


Gut zwei Monate ist es nun her, dass ich mich doch wieder mit jemandem getroffen habe, den ich im Internet kennen gelernt hatte. (Gerade mal eine Woche nach meinem letzten Eintrag hier.) Eigentlich dachte ich, dass es diesmal sicher eine Weile dauern würde, bis ich überhaupt wieder jemand Interessanten finden würde. Eigentlich hatte ich das Ganze auch eher als Zeitvertreib angefangen - und um zu sehen, was denn grundsätzlich "so rumläuft".  Bald fand ich bei meiner Suche aber ein Profil, das mich wirklich interessierte. Allerdings bestand es zu dem Zeitpunkt nur aus zwei Fotos (die ich aber wirklich nett fand) und einem unverschämten Spruch, der ungefähr lautete: "Ich bin reich, intelligent und frech und suche eben solche Frau." Ich dachte, da gibt es nun zwei Möglichkeiten: Entweder das Ganze ist ein Scherz und der Typ ist total nett oder er meint das ernst und ist total arrogant. Ich konnte mir aber doch nicht so recht vorstellen, dass sowas jemand ernst meint, also habe ich ihm einen "Sympathieklick" geschickt - und siehe da, er schrieb mir zurück. Nach Fasnacht hatte er auch plötzlich ein seriöses Profil - in dem zudem vieles stand, das mir gefiel (z.B. fuhr er Motorrad und hatte Katzen). Zu meinem großen Erstaunen schrieb er mir sogar noch, nachdem ich ihm meine Fotos freigeschaltet hatte ... !! Wir schrieben uns einige E-Mails und chatteten schließlich auch ein Mal miteinander. Er war mir wirklich sympathisch und so haben wir uns bei unserem ersten Chat direkt zu einem Treffen verabredet, am Samstagnachmittag in F. Ich habe ihn gleich von Weitem erkannt und fand ihn sofort nett. Wir waren in einem Café und spazieren und er schenkte mir, da er wusste, dass ich auch einen Kater habe, ein Katzenspielzeug. Das fand ich mal originell und total nett. Ich wusste bald, dass ich ihn wiedersehen wollte, denn je mehr er erzählte, desto mehr merkte ich, dass wir uns in vielem ähnlich zu sein schienen. Und außerdem fand (und finde) ich ihn wirklich attraktiv ...  Als ich ihn zu seinem Zug brachte, küsste er mich zum Abschied - und war dann plötzlich ganz schnell im Zug verschwunden. (Er behauptet ja, er sei nicht aus Verlegenheit so schnell verschwunden - aber ich fand es trotzdem süß. ) Fünf Tage später waren wir dann zusammen im Kino, in "Sherlock Holmes". Der Film war ganz nett, aber nichts Besonderes. (Das machte aber gar nichts - O. fand ich umso spannender. Diese Lederjacke steht ihm ziemlich gut ... ) Nach dem Film waren wir noch kurz in einer Kneipe und haben uns ein bisschen unterhalten. Okay, unterhalten haben wir uns an dem Abend nicht bloß ... (Toll, wenn Männer auch gut küssen können ... ) Nun, damit war mein Singledasein schon wieder vorbei, und wir sind seitdem ein Paar. Inzwischen habe ich auch seine (vier!) Katzen kennen gelernt und ihn öfter zuhause besucht, ab und zu übernachtet er auch bei mir. Nur kann er seine Katzen nicht so lange alleine lassen, und ich habe ja zum Glück einen netten Nachbarn, der sich um Tiger, meinen Kater, kümmert, wenn ich mal für ein paar Tage nicht da bin. In den Osterferien haben wir über eine Woche zusammen verbracht. Ich habe mich gefühlt wie im Traum. Da war es umso schwerer, als danach wieder der Alltag anfing und wir uns nur noch alle paar Tage, manchmal nur am Wochenende, sehen konnten. Ich weiß, am Anfang ist man immer euphorisch und sehr verliebt und man sollte versuchen, "auf dem Teppich zu bleiben", denn ob man wirklich zusammen passt, weiß man ja meist erst viel später. Aber ich habe wirklich das Gefühl, dass das mit uns klappen könnte. Vielleicht habe ich auch deshalb hier so lange keinen Eintrag verfasst - I didn't want to jinx it. Jedenfalls bin ich sehr froh, O. gefunden zu haben!!

Ansonsten ist in meinem Leben nicht viel Spannendes passiert: Ich habe meine ersten Abiarbeiten korrigiert (als Erstkorrektor), meine Freundin S. ist umgezogen, nach H., ich habe wieder ein paar Blumen gepflanzt und versuche, mich bis Ende des Schuljahres über Wasser zu halten, bis es ENDLICH Sommerferien gibt. Eigentlich macht mir meine Arbeit Spaß, aber in letzter Zeit gab es wieder ungeheuer viel zu tun. Nach den ersten zwei Schultagen nach den Osterferien dachte ich, wir hätten schon seit WOCHEN wieder Unterricht ...

Heute und morgen muss ich allerdings nicht in die Schule. Am Dienstag habe ich mir nämlich böse den linken Knöchel verstaucht und bin seitdem krankgeschrieben. Ich denke aber, dass ich am Mittwoch wieder unterrichten kann. Dabei bin ich nur zur Tür raus, um in die Schule zu fahren, und habe die letzte Treppenstufe nicht richtig gekriegt. Ich bin gestürzt, dachte aber erst, es wäre nicht so schlimm, und bin noch mit dem Rad zur Schule gefahren. Dort habe ich dann aber gemerkt, dass ich nicht richtig auftreten konnte. Also habe ich mich schließlich doch krankgemeldet und bin zum Arzt. Inzwischen kann ich schon wieder ganz gut laufen, auch ohne Krücken; aber die ersten zwei / drei Tage konnte ich den Fuß gar nicht belasten.

Übrigens viele Grüße an Maccabros und (unbekannterweise) an Heiko! Ich hatte ja schon ernsthaft überlegt, das Tagebuchschreiben ganz ins Private zu verlegen oder mein Blog zumindest mit einem Passwort zu schützen. Denn ich schreibe ja nicht nur über mich, und ich weiß z.B. nicht, wie mein Freund das findet, wenn er hier etwas über sich liest, auch wenn ich immer alle Namen und Orte abkürze. Aber Heikos Eintrag (vom 01. 04.) hat mir wieder bewusst gemacht, warum ich gerade auch das öffentliche Bloggen mag: Menschen erfahren etwas voneinander, die sich normalerweise nie begegnet wären. Das finde ich irgendwie schön. Und ich bleibe auch eher dabei, als wenn ich nur für mich schreibe.

Zum Schluss noch ein paar Links zu Filmtrailern, die ich für ganz interessant halte (denn Trailer von Youtube einzufügen, funktioniert anscheinend mal wieder nicht ):

TIMER: http://trailers.apple.com/trailers/independent/timer/

EAT PRAY LOVE: http://trailers.apple.com/trailers/sony_pictures/eatpraylove/



THE KIDS ARE ALRIGHT: http://trailers.apple.com/trailers/focus_features/thekidsareallright/

Ach ja, O. und ich haben Malediva letztens auch mal live gesehen. Ich kannte ihr Programm DIE FETTEN JAHRE ja schon von der CD, aber live sind sie noch besser. Sie verstehen es auch sehr charmant, mit kleinen Pannen umzugehen. Auf jeden Fall sehenswert!!

 

 

26.4.10 11:55
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (4.5.10 19:18)
Hi Du - schön Dich mal wieder lesen zu dürfen

Hoffe dem Knöchel geht es besser.

Es freut mich, dass Du jemanden gefunden hast.

Danke für die Filmtipps

ganz liebe Grüße

Maccabros


(es war einmal ein jemand, der mir ein Teilchen aus Pixeln senden wollte...)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung