Startseite
  Über...
  Archiv
  Malediva- Weihnachten :)
  Eigene Fotos
  Eigene Gedichte
  Funny Pics, Videos & Sayings :)
  Andere interessante Blogs
  Recently Seen Movies
  Buchtipp: Sehnsucht ist tiefer als das Meer
  Song(s) of the Month
  Gedichte (von Reiner Kunze u.a.)
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    maccabros

    - mehr Freunde


Links
   Teste dich ...
   Mein Kanal bei youtube
   Chris de Burgh's Official Homepage
   Laith Al Deen
   Serien & Filme direkt im Netz anschauen
   Lois Royo (Gallery)
   Victoria Frances
   Hans Werner Sahm
   Gate to Nowhere (SF Art)
Letztes Feedback


http://myblog.de/ladyfromvulcan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
02. Oktober 2009

Die letzten Wochen rasten mal wieder nur so an mir vorbei ... Schon ist Oktober, und es ist merklich kühler geworden. Die Tage sind zwar meistens immer noch sonnig und schön sowie, mit um die 20 Grad, nachmittags relativ warm, morgens und abends trage ich nun aber schon seit Wochen meine Winterjacke. Die letzten Wochenenden bestanden größtenteils aus Korrekturen, Aufräumen / Putzen und Fahrstunden. Auch unter der Woche hatte ich immer mal wieder eine. Und inzwischen fahre ich tatsächlich ganz gut. Wenn ich bedenke, wie unsicher ich noch in den Sommerferien gefahren bin, ein Riesenfortschritt. Jetzt kommt aber auch die praktische Prüfung mit Riesenschritten auf mich zu. Natürlich habe ich unheimlich Bammel davor. Wenn ich da tatsächlich durchkomme nächste Woche, mache ich echt 23 000 Kreuze ... !!
 
2.10.09 09:05


11. September 2009

(Quelle: http://www.spessartit.de/wolke.jpg

                                                                 

Erinnerung an die Marie A.


An jenem Tag im blauen Mond September
Still unter einem jungen Pflaumenbaum
Da hielt ich sie, die stille bleiche Liebe
In meinem Arm wie einen holden Traum.
Und über uns im schönen Sommerhimmel
War eine Wolke, die ich lange sah
Sie war sehr weiß und ungeheuer oben
Und als ich aufsah, war sie nimmer da.

Seit jenem Tag sind viele, viele Monde
Geschwommen still hinunter und vorbei.
Die Plaumenbäume sind wohl abgehauen
Und fragst du mich, was mit der Liebe sei?
So sag ich dir: Ich kann mich nicht erinnern
Und doch, gewiß, ich weiß schon, was du meinst.
Doch ihr Gesicht, das weiß ich wirklich nimmer
Ich weiß nur mehr: ich küßte sie dereinst.

Und auch den Kuß, ich hätt ihn längst vergessen
Wenn nicht die Wolke da gewesen wär
Die weiß ich noch und werd ich immer wissen
Sie war sehr weiß und kam von oben her.
Die Pflaumenbäume blühn vielleicht noch immer
Und jene Frau hat jetzt vielleicht das siebte Kind
Doch jene Wolke blühte nur Minuten
Und als ich aufsah, schwand sie schon im Wind.

(Berthold Brecht, Gedichte 1918-1929)

Wenn ich hier aus meinem Küchenfenster schaue, sehe ich auch nur blauen Himmel und ein paar weiße Wolken. Sogar den Wond kann man teilweise sehen, ganz weiß und etwas gespenstisch. Das oben eingefügte Gedicht ist eines meiner Lieblingsgedichte von Brecht. Eigentlich ist es ein eher trauriges Gedicht über die Vergänglichkeit der Liebe und des Glücks und doch schwingt, zumindest für mich, in Brechts Zeilen auch etwas sehr Positives mit, eine Art grundsätzliche Zufriedenheit mit der Welt.

Der September ist seit langem mein liebster Monat im Jahr. Auch wenn die Ereignisse des 11. September natürlich nicht vergessen werden sollten. Aber mir ganz persönlich hat der Frühherbst meist nur Gutes gebracht: Ich konnte endlich die Enge meines Heimatortes verlassen und anfangen zu studieren, habe meine erste große Liebe kennengelernt, spätere gute Freunde gefunden, bin nach London aufgebrochen oder habe einen Austausch nach Amerika begleitet ... Der Herbst hst für mich auch immer etwas Beruhigendes, das mir Zuversicht gibt. Im Sommer leide ich oft unter der Hitze, im Winter unter der Kälte und den allzu kurzen Tagen.

(Quelle: http://obit-mag.com/media/image/Pretty-Autumn-Leaves.jpg)  

Nun, was gibt es Neues? Die Schule hat mich mal wieder fest im Griff. Die letzten drei Wochen sind nur so an mir vorbeigesaust, und schon liegt die erste Klassenarbeit hier, die korrigiert werden will. Ich fühle mich aber nach wie vor sehr wohl an unserer Schule, und über meinen Stundenplan kann ich auch nicht meckern. Trotzdem war es natürlich wieder eine sehr große Umstellung, immer so früh aufzustehen, abends vorzubereiten und in der Schule dann auch immer an alles zu denken, was auszuteilen, festzulegen und abzugeben etc. war. Dazu kommen die Fahrstunden, die ich nach wie vor habe. Leider bringe ich jetzt unter der Woche nur wenige unter, was bedeutet, dass sich das Ganz doch noch etwas hinzieht. Aber inzwischen kann ich mir immerhin vorstellen, auch die praktische Prüfung zu bestehen, und ich bin in den Fahrstunden wesentlich entspannter. Natürlich unterlaufen mir immer noch ein paar dumme Fehler, aber wenn ich bedenke, wie ich noch in den Sommerferien gefahren bin, bin ich schon ziemlich stolz auf mich. Je besser ich werde, desto überzeugter bin ich auch, dass das Motorrad doch das Richtige für mich ist. Das Fahren macht einfach wahnsinnigen Spaß. Besonders deutlich wurde mir das, als letztens mein Kopfhörer hinüber war und ich dem Fahrschulauto deswegen eine Weile ohne den "kleinen Mann" im Ohr folgen konnte. Ich hatte nicht mehr die Sorge, in der nächsten Sekunde ständig wegen Fehlers gerügt zu werden und fuhr natürlich viel entspannter.

In einer Fahrstunde war ich kurz vor einer roten Ampel, als es in meinem Kopfhörer zu knacken und zu rauschen anfing - ein klares Zeichen, dass mein Fahrlehrer gleich etwas sagen wollte. Ich dachte, was kann ich bloß falsch gemacht haben?? Und dann kam (sinngemäß ) : "Ich hab dir doch gesagt, dass du langsamen Slalom fahren sollst!" Hä??? Ich brauchte ein paar Sekunden, ehe mir aufging, dass ich den Funk eines anderen Fahrlehrers aufgefangen hatte, der mit seinem Schützling wohl gerade auf einem Parkplatz in der Nähe Slalomfahren übte ... Sowas ist manchmal echt irritierend!!

Vor nun ca. zwei Wochen waren meine Eltern zu Besuch. Das war ganz nett, auch wenn ich es nicht so toll fand, dass ich donnerstags erst erfuhr, dass sie - eigentlich freitags (!) - kommen wollten ...

Ich kann ja immer noch nicht fassen, dass mein Vater mich, als ich das letzte Mal bei meinen Eltern war, gefragt hat, ob ich nicht wieder bei ihnen einziehen will ... !! Dabei dachte ich, ich hätte ECHT DEUTLICH gemacht, dass ich heilfroh war, aus Rodalben weggekommen zu sein! Und abgesehen davon, dass ich es sowieso seltsam fände (und eine Rückentwicklung), wieder bei Mama und Papa zu wohnen, hatten wir doch auch nie ein so gutes Verhältnis. Das ist erest besser geworden, seit wir uns eben nicht mehr so oft sehen. Zum Entsetzen meiner Mutter (ich glaube, ich hätte ihr davon doch nichts erzählen sollen ...), meinte er auch noch, dass ich ja oben einziehen und er mit meiner Mutter in den Keller einziehen könnte ... Und das, wo es meiner Mutter selbst in der Wohnung oben viel zu dunkel ist und sich meine Eltern eigentlich nicht ausstehen können ... Ich verstehe wirklich nicht, in was für einer Welt mein Vater manchmal lebt ... Ob er sich nur absichern will, dass jemand da ist, wenn er oder meine Mutter mal krank werden? Der Gedanke, ich müsste meine Eltern mal pflegen, lastet auf mir wie eine Menge überdimensional großer Steine. Das würde ich nicht schaffen. Aber ich bin nun mal das einzige Kind und fühle mich so auch verantwortlich. Nun, ich kann nur hoffen, dass es nie so weit kommt. 

Ein Lichtblick war das Wochenende mit meinem Freund, der gerade in Bayern in Kur ist. Ich bin letzten Freitag mit dem Zug nach F. gefahren, wo er mich abgeholt hat. Dann mussten wir noch eine Dreiviertelstunde fahren, ehe wir in B. angekommen sind. Die Stadt ist wirklich ganz hübsch. Auch die Pension, in der ich ein Zimmer hatte reservieren lassen (J. darf nämlich keinen Besuch mit in die Klinik bringen), fand ich okay. Für J. war die Pension viel zu altmodisch eingerichtet und genügte seinen Ansprüchen nicht, aber für zwei Nächte hatte ich eigentlich nichts auszusetzen. Nur dass ich am Abreisetag mein Zimmer so flugs räumen musste, fand ich doof. Das Wetter war leider meistens nicht so toll, aber ich wollte ja vor allem J. und weniger die Stadt sehen. Wir sind dennoch ein bisschen herumgelaufen, waren ein paar Mal nett essen und haben uns sonntags sogar massieren lassen. Inzwischen ist seine Kur zur Hälfte vorbei. Zum Glück! Ich bin sehr froh, wenn er wieder zurück ist. Bayern ist schon sch... weit ...

(Quelle: http://katymerritt.files.wordpress.com/2008/02/gilmore_girls_cast-1.jpg) 

Was gibt es ansonsten zu berichten? Mmmm ... Ich habe wieder einige Gilmore Girls-Folgen gesehen und finde die Serie nach wie vor genial. Und ich habe (zum bestimmt 6. oder 7. Mal) angefangen, eines meiner Lieblingsbücher, Ayla und der Clan des Bären (J.M. Auel) zu lesen. Wahrscheinlich werde ich die komplette Erdenkinder-Saga nochmal lesen.

 

(Quelle: hood.de) 
                                      

Für die Schule steht derzeit u.a. Faust auf dem Programm. Sprachlich wirklich beeindruckend. Und die Geschichte ist wesentlich spannender, als man es von der Durchschnittsdeutschlektüre erwarten kann, finde ich.

Natürlich beschäftigt mich auch die kommende Bundestagwahl. Wahrscheinlich werde ich die Tierschutzpartei wählen. Deren Programm finde ich von allen am ansprechensten. Bei den Grünen geht mir deren Bildungspolitik (zumindest in einigen Punkten) ja gewaltig auf den Keks.

Morgen besucht mich meine Freundin R. Wir haben es doch tatsächlich in den letzten neun Monaten nicht ein Mal hinbekommen, uns zu sehen. Deswegen freue ich mich umso mehr auf morgen. Vielleicht sehen wir eine Folge von Harper's Island.

                                         
Gilmore-Girls-tv-19.jpg
 (Quelle:http://www.starpulse.com)

 

 

11.9.09 12:56


20. August 2009

Quelle: http://www.wdr.de/themen/wissen/umwelt/klimawandel/_img/hitze_400q.jpg 

Ganz schön heiß heute! Bis zu 37 Grad erwartet man hier in R. Inzwischen sind es immerhin schon um die 30 Grad, und wir haben nicht mal 13 Uhr.

Hier die Vorhersage für heute (laut wetter.com) :  

Morgens

Mittags Abends Nachts
sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leichtes Gewitter
22 / 29°C 34 / 37°C 26 / 33°C 21 / 23°C
gefühlt wie 23 / 31°C gefühlt wie 38 / 39°C gefühlt wie 28 / 36°C gefühlt wie 22 / 24°C
 

Ich glaube, ich gehe heute nicht mehr freiwillig raus, höchstens zum Wäscheaufhängen.

Heute Morgen habe ich hier beim TÜV meine Theorieprüfung für den Motorradführerschein abgelegt. Und bestanden - sogar mit 0 Fehlern!! (Jetzt weiß mein Fahrlehrer wenigstens, dass ich nicht vollkommen doof bin, auch wenn es manchmal so aussieht ... )

Morgen muss ich dann schon zur ersten Konferenz (bzw. Dienstversammlung) in die Schule. Bin mal sehr auf meinen neuen Stundenplan gespannt! Wegen des Umbaus der Schule wird einiges wohl auch ganz anders aussehen als vor den Ferien. Teilweise werden wir in Containern unterrichten müssen. Ob die im Winter auch beheizbar sind?? Und wie überlebt man darin, wenn es nochmal so heiß wird wie heute??

Für das neue Schuljahr habe ich mir übrigens einen ganz netten Kalender gekauft. Ich hoffe nur, es passt bei den Wochentagen auch alles rein, was ich mir zum Unterrichtsstoff aufschreiben möchte. Eigentlich hätte ich lieber einen Kalender in A5 genommen, aber in der Größe habe ich keinen schönen gefunden. Jetzt habe ich doch wieder einen in A6. 

Ranke Schüleragenda A6 2010: 17-Monats-Kalender
20.8.09 13:09


16. August 2009

Quelle: http://www.mimis-schallplattenbar.de 

Morgen fängt meine letzte Ferienwoche an! I can't believe it ... !! Eigentlich sollte ich schon ganz viel vorbereiten, aber natürlich bin ich mal wieder zu faul ... Außerdem muss ich noch die letzten paar Tage mit meinem Freund genießen, bevor er für sechs Wochen (!!!) in Kur fährt. Durch meinen Motorradführerschein und dadurch, dass seine Kinder ihn besucht haben, haben wir uns in den Sommerferien nun doch nicht so oft / so lange gesehen, wie ich eigentlich gerne gewollt hätte. Inzwischen sind wir nun über ein halbes Jahr zusammen! Seit gestern bin ich wieder hier in M. / G. Morgen früh muss ich aber wieder zur Fahrstunde.

Mit dem Motorradfahren geht es immer etwas besser. Am Donnerstag bin ich zum ersten Mal mit gut 120 kmh über die Autobahn gefahren. That was a little scary ... Probleme habe ich immer noch an manchen Kreuzungen (Wo muss ich jetzt hinschauen? Wer hat Vorfahrt?), und der Sch... leerlauf will nicht immer so wie ich. Aber ich hoffe, dass - frei nach Nina Ruge - doch noch "alles gut wird". Diesen Donnerstag sollte ich eigentlich endlich auch meine Theorieprüfung machen können. Eigentlich wollte ich das schon vor zwei Wochen, aber dann fehlte schließlich doch noch ein Dokument, und letzte Woche gab es nicht genug freie Plätze beim TÜV.

Meine kleine Cousine ist jetzt in Neuseeland! Als ich sie vor knapp zwei Wochen am Flughafen verabschiedet habe, hat mich ja total das Fernweh gepackt ... Am liebsten hätte ich gleich ein Flugticket für die Herbstferien gebucht. Neuseeland war ja schon immer mein Traum.

Von L., einer ehemaligen Schülerin von mir, habe ich in den Ferien wieder einen Brief und außerdem eine Karte aus dem Urlaub bekommen. Ich finde es ja total nett, dass sie mir immer nocht schreibt. Nun schreiben wir uns schon über ein Jahr. So schlimm kann ich als Lehrerin also doch nicht sein ...

Bin mal gespannt, wie mein neuer Stundenplan aussieht. Hooofentlich habe ich wieder einen freien Tag. PLEASE!!! Am Freitag ist schon wieder Konferenz. Mann, die Ferien erschienen mir dieses Mal echt wahnsinnig kurz ...

Letztens habe ich mir, auf R.s Empfehlung hin, mal "The Proposal" ("Selbst ist die Braut" ) mit Sandra Bullock angeschaut. War wirklich nett. Und "Mirrors" habe ich auf DVD gesehen. War mir etwas zu splattermäßig stellenweise, aber das Ende hat mir gefallen. Von allen Filmen, die ich in der letzten Zeit gesehen habe, hat mir "Last Chance Harvey" mit Dustin Hoffmann aber am besten gefallen. Dustin Hoffmann ist ein wirklich großartiger Schauspieler, finde ich. Und die Story war total süß.

So, jetzt muss ich aber Schluss machen, weil wir bald zu meinem Lieblingsjapaner fahren wollen.

 

16.8.09 11:32


30. Juli 2009

Eigentlich gäbe es viel zu erzählen, aber ich habe morgen früh wieder Fahrstunde und muss deshalb gleich ins Bett. Die Fahrstunden laufen immer noch nicht so toll: Ich mache zwar kleine Fortschritte, aber insgesamt immer noch zu viele Fehler. Hoffentlich macht es bald mal "klick", dass ich die ganzen Handgriffe etc. automatisch hinbekomme und mich damit richtig auf den Verkehr konzentrieren kann.

Mit dieser Frauenfahrschule habe ich immer noch Ärger. Die wollen nämlich nicht so recht mit meinem Geld rausrücken und halten mich immer wieder hin.

Aber ich muss morgen weiterschreiben, sonst bin ich in der Fahrstunde zu müde.

Habe gerade die ersten 1 1/4 Folgen von "Long Way Round" nochmal geschaut - um mich daran zu erinnern, wofür ich das alles mir den Fahrstunden auf mich nehme.

Quelle: http://www.dmax.de/dni-media/mu-13/media-7355-17636.jpg (In den Fahrstunden fahre ich inzwischen übrigens auch eine BMW, eine GS 650 allerdings - glaube ich.)

Nun, immerhin ist mein Fahrlehrer bisher sehr nett und - bisher jedenfalls - sehr geduldig mit mir. Ich kann von Glück sagen, dass diese blöde Tussi von der Frauenfahrschule mich nicht unterrichten wollte. Mit Menschen umzugehen scheint ja nicht so ihre Stärke zu sein. (Wieso, um Himmels Willen, ergreift man dann bitte einen solchen Beruf???)

30.7.09 23:23


24. Juli 2009

 
                                                     
Astronomers have begun to use the recently completed Gran Telescopio Canarias (GTC), a telescope on the island of La Palma in the Canary Islands. The GTC is the world's largest single-mirror optical telescope, with a 10.4-metre primary mirror composed of 36 hexagonal segments, a configuration inspired by the previous record-holders for size, the 10-metre Keck telescopes on Mauna Kea in Hawaii. The telescope received the last of its mirror segments in April, and a formal inauguration is planned for 24 July. King Juan Carlos I and Queen Sofia of Spain, which owns 90 per cent of the telescope, will preside over the ceremony. (Image: Pablo Bonet)
                                      
                                        
                                           
Habe einen Bericht zum neuen Teleskop auf La Palma in unserer Tageszeitung gefunden und bin im Internet anschließend auf den Artikel oben gestoßen. Neue Riesenteleskope wie dieses hier finde ich immer total spannend. Ich verstehe bloß nicht so ganz, weshalb man die noch auf der Erde baut. Teleskope in der Umlaufbahn (wie das Hubble) müssten doch, da sie nicht erst die störende Erdatmosphäre vor der Linse haben, bessere Aufnahmen liefern. Allerdings ist z.B. das Hubble auch viel schwerer zu warten. Aber über die Aufnahmen, die es schon gemacht hat, kann man ja nur staunen.
Das folgende Bild habe ich in meinem Wohnzimmer hängen. Damals war es der tiefste Blick ins Weltall (und damit seine Vergangenheit), der je einem Menschen gelungen ist.
                                                         
                                                                 
                                                                  
P.S.: Mein Fahrschulproblem habe ich vielleicht gelöst! Am Dienstag habe ich eine Probefahrstunde bei einer Fahrschule hier in der Nähe. Der Lehrer schien auch echt nett; naja, mal sehen, wie das am Dienstag klappt.
24.7.09 09:26


23. Juli 2009

Under cover

Quelle: http://bitsandpieces1.blogspot.com/2007_04_01_archive.html  

Habe jetzt nochmal ganz intensiv nach Fahrschulen in der nähren Umgebung gesucht, die auch Intensivkurse für Motorrad anbieten. Und ich bin tatsächlich fündig geworden! Hoffentlich habe ich diesmal das Glück, eine vernünftige Fahrschule zu finden, die auch noch Termine übrig hat. Ich werde da heute Abend mal anrufen. Wenn es dort keine Möglichkeit gibt, werde ich weiter herumtelefonieren. Habe mir auch schon ein paar andere Fahrschulen ausgesucht, die aber wieder weiter weg sind. Auf jeden Fall will ich erst eine Probefahrstunde machen, ehe ich micht festlege - und das Ganze schlimmstenfalls wieder von vorne losgeht. Bis Ende September muss ich auch spätestens die Theorieprüfung bestanden haben, sonst läuft mein Antrag aus. Aber die kann ich zur Not auch in meiner ersten Fahrschule machen. An sich waren die ja ganz nett. Ich brauche nur mehr Termine hintereinander für die Praxis und jemanden, der noch etwas mehr auf mich / meine Fähigkeiten und meinen Charakter eingehen kann. Ob das natürlich alles am Ende den Aufwand wert ist, wird sich zeigen. Aber wenn es doch noch eine Chance gibt, dass ich den A-Führerschein dieses Jahr bekomme, will ich die Gelegenheit unbedingt ergreifen. Denn wenn ich den Schein dieses Jahr nicht mache, werde ich mich bestimmt nie wieder auf ein Motorrad setzten und Fahrstunden nehmen.

 

23.7.09 13:40


22. Juli 2009

Also Leute gibt's, da kann man echt nur staunen ...

(Quelle: http://images.icanhascheezburger.com/completestore/2009/4/6/128834801948598840.jpg)

Und WIESO PASSIERT SO ETWAS NUR IMMER MIR?? Bitte, bitte, lieber Gott, du hast mich da irgendwie falsch verstanden,  

 

 

 

Quelle: http://www.thecatgallery.com/images/praying-cat-2.JPG

ICH WOLLTE WIRKLICH NICHT JEDEN BEKLOPPTEN IN MEINEM UMKREIS KENNEN LERNEN!! EHRLICH!! GROSSES MISSVERSTÄNDNIS!! COMPRENDE??!! Okay, das hätten wir also geklärt ... Hoffentlich ...

Aber im Ernst, ich wusste heute echt nicht, ob ich anfangen sollte, hysterisch zu lachen oder zu weinen. Zum Glück habe ich mir beides verkniffen.

Und alles fing so an ...

Ich fuhr heute morgen ganz brav zu meiner neuen tollen Fahrschule, um mit meinem Motorradintensivkurs anzufangen. Etwa zehn vor neun war ich da, um neun sollte es losgehen. Meine Motorradklamotten hatte ich in einen großen Rucksack gepackt, da ich ja erstmal eine gute Stunde Weg mit Fahrad, Bahn und Bus hatte zurücklegen müssen. In der Fahrschule wurde mir dann (wohl von der Sekretärin, mit ihr hatte ich vorher auch gemailt) gesagt, ich solle noch kurz warten, meine Fahrlehrerin komme gleich. Da ich aufgrund der "ausführlichen" Vorabinfos (Achtung, Ironie ...) nicht sicher war, wie der genaue Ablauf sein würde (ob es z.B. noch was auszufüllen geben würde etc.), wartete ich erstmal ab. Als es dann ein paar Minuten später hieß, ich solle  rausgehen, da meine Fahrlehrerin draußen warte, bin ich brav rausgetappert, nichts Böses ahnend. Ich hatte sogar noch gefragt, ob ich mich vorher umziehen solle, was aber (zumindest von der Sekretärin) als nicht so dringlich eingestuft wurde. Also habe ich meine Sachen bei meiner Fahrlehrerin in den Kofferraum gelegt und bin mit ihr zu einem Autohof gefahren. Eigentlich hätte ich dort direkt hinkommen sollen, was aber ohne Führerschein ziemlich schwierig ist. Das habe ich, auf ihre Nachfrage hin, "wie ich mir das denn vorstelle" (Hä, was??), auch versucht, ihr zu erklären. Ich sei auch bereit zu einem anderen Bahnhof zu kommen und von da mit dem Fahrrad zu fahren etc. pp. Vorher hatte es übrigens nie geheißen, dass ich unbedingt direkt dorthin kommen müsse, schließlich liegt die Fahrschule mitten in der Stadt. Auch ein Grund, warum ich dort den Kurs machen wollte. Beim Autohof angekommen (auf der Fahrt herrschte größtenteils eisiges Schweigen), habe ich dann meine Klamotten aus dem Kofferraum geholt und meinte, dass es wohl am besten sei, wenn ich mich im Autohof (bzw. dem Restaurant dort, das auch eine Toilette hat) umziehe. Auf diese Frage meinte sie schnippisch, dass ich mir wohl was dabei gedacht hätte. Nun gut, das fand ich schon verdammt unfreundlich, sagte aber nichts und ging mich umziehen. Als ich ein paar Minuten später zurückkam (ich hab mich echt beeilt), rastete sie aber völlig aus und fuhr mich an, wieso ich denn nicht gleich fertig angezogen gewesen sei etc. pp. Auf meine Erklärungsversuche hin wurde sie immer unverschämter, so nach dem Motto, bis jetzt hätte es noch jede geschafft, fix und fertig angezogen zu sein und das wäre ja keine Einstellung etc. blablabla ... Auch hätte sie mit den Fahrschülerinnen und den Stunden an sich schon genug zu tun und könne nicht noch meine (durch offensichtliche Unfähigkeit meinerseits verursachte) Probleme lösen usw. ... Zum krönenden Abschluss eröffnete sie mir dann, dass sie unter diesen Umständen keinen Kurs mit mir machen könne. Ich dachte, mich knutscht ein Elch??!! Sie behandelte mich wie der letzte Depp, dabei hatte ich gerade 1400 EUR für den Kurs angezahlt, war für 20 EUR nach K. gereist, hatte meine gesamte Urlaubsplanung auf den Kurs abgestimmt, hatte mir am Tag vorher für 100 EUR einen neuen Helm gekauft ... Ich konnte es einfach nicht fassen!

Quelle: http://www.ariva.de/affe_entsetzt_a201363

 Und so ganz kapiere ich es immer noch nicht. Anscheinend hatte sie schon vorher beschlossen, dass sie mich nicht unterrichten wollte (vielleicht passte ich nicht in ihren Terminplan??) und sie suchte bloß einen Vorwand. Denn, mal ehrlich, wo war das Problem? Man kann doch VORHER mit einem reden oder gewisse Dinge eben für das nächste Mal entsprechend abklären, oder? Und ich hätte sogar verucht, direkt zu jenem Autohof zu kommen (wo das Motorrad stand) -  obwohl es eigentlich eine Frechheit ist, das zu verlangen. Schließlich ist der Treffpunkt normalerweise immer an der Fahrschule. Und dann die Sache mit dem Umziehen. Das hätte ich das nächste Mal dann gewusst. Aber ihre ganze Art - wenn ich so mit meinen Schülern umgehen würde, auweia ... Wie kann so jemand bloß Fahrlehrerin werden?? UND WIESO GERATE IMMER ICH AN SOLCHE IDIOTEN?? DAS IST NICHT FAIR!! Echt ... Meinem Freund J. habe ich das Ganze natürlich auch gleich erzählt. Er war ziemlich aufgebracht und meinte sogar, ich solle die Fahrschule auf Schadenersatz verklagen. Lust dazu hätte ich schon, aber ich glaube, das ist vollkommen aussichtslos. Und auf eine entsprechende Drohung fallen sie wohl auch nicht herein. Aber meine Anzahlung will ich zurück! Sonst schalte ich wirklich einen Anwalt ein. Und was ich dieser ... noch sagen wollte ...

Quelle: http://img.printfection.com/14/41189/3zxVr.jpg

Pardon my French ...

Netterweise hat sie mich dann zum Bahnhof zurückgefahren, natürlich ohne dass ich mich vorher umziehen konnte. Das wäre ja auch zu viel verlangt gewesen, oder??!!

Tja, nun stehe ich wieder ganz am Anfang. Back to square one ... Gehen Sie nicht über LOS und danken Sie dem Schicksal für eine weitere Hürde ...

Mal sehen, ob ich doch noch eine andere Fahrschule finde, die mich ENDLICH meinen Motorradführerschein machen lässt, und zwar noch in diesen Ferien. PLEASE!!! So langsam glaube ich echt, das ist ein Zeichen von oben ... Denn wieviel Pech kann ein einzelner Mensch haben??!! Meine Freundin R. hat gelacht, als ich ihr die Geschichte erzählt habe. Natürlich muss dir sowas passieren! Auch ich musste lachen. Das war alles so absurd heute ...

Und ich dachte, meine tolle Fahrlehrerin hätte das letzte Mal nur einen schlechten Tag gehabt - dabei sehen so anscheinend ihre guten Tage aus!!

22.7.09 21:56


22. Juli 2009

Der erste Tag des Motorradferienkurses, für den ich nun wohl doch drei Wochen lang pendeln werde. Das Übernachten vor Ort ist mir zu teuer, und ich möchte auch Tiger möglichst selten alleine lassen.

Bei der ersten Probefahrstunde war mir die Fahrlehrerin ja nicht soooo symparthisch. Ich fand sie teilweise etwas unfreundlich. Hoffentlich hat sie heute einen guten Tag. Schließlich muss ich mich für die drei Wochen irgendwie motivieren ... Mir macht zwar auch das Fahren an sich Spaß, aber vieles hängt natürlich vom Lehrer ab.

Ich hoffe, es spielt auch das Wetter einigermaßen mit. Leider ist es wieder ziemlich heiß, aber wenn ich Glück habe, regnet es heute Morgen wenigstens (noch) nicht.

Sonntag bis gestern Mittag habe ich wieder mit meinem Freund J. verbracht. Zuerst war er hier und am Montag sind wir dann zusammen zur Führerscheinstelle gefahren, um meinen Antrag von A unbeschränkt auf A beschränkt umschreiben zu lassen. Danach war ich die meiste Zeit bei ihm zuhause. Auch einen neuen Helm haben wir zusammen ausgesucht. (Meine Fahrlehrerin wollte ja, dass ich mir einen Integralhelm kaufe. Der, den ich bisher hatte, ist unten offen, und da ist die Gefahr höher, nach einem Sturz erstmal durch einen Strohhalm zu essen ... )

Ich habe J. nun auch von meinem Blog hier erzählt. Er kann wohl nicht so ganz nachvollziehen, weshalb man bloggt. Naja, immerhin schien er nicht allzu entsetzt.

Am Sonntag habe ich es übrigens endlich mal wieder geschafft, Kuchen zu backen (Bananenkuchen). Diesmal habe ich auch an die Mandeln gedacht, und er ist ganz gut geworden, finde ich. Außerdem habe ich am Freitag zwei kleine Portionen Erdbeermarmelade gemacht, allerdings mit Gelierzucker, der nicht aufgekocht werden muss. Die Marmelade ist etwas dünnflüssig geworden, sie schmeckt aber sehr gut.

Eigentlich würde ich noch gerne mehr über mein Wochenende schreiben, aber ich fürchte ein erheblicher Teil ist nicht so ganz jugendfrei ... Also lasse ich das lieber mal ...

Außerdem muss ich sowieso gleich los, um rechtzeitig bei der Fahrschule zu sein ... Wish me luck ...

22.7.09 07:01


16. Juli 2009 (II)

Übrigens: Schaut doch mal auf meiner Zusatzseite "Funny Pics" usw. vorbei! Bin gerade dabei, die etwas zu erweitern ...

http://media.kunst-fuer-alle.de/img/12/g/12_mnp04~_martin-perscheid_frauenparkplaetze.jpg

16.7.09 12:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung