Startseite
  Über...
  Archiv
  Malediva- Weihnachten :)
  Eigene Fotos
  Eigene Gedichte
  Funny Pics, Videos & Sayings :)
  Andere interessante Blogs
  Recently Seen Movies
  Buchtipp: Sehnsucht ist tiefer als das Meer
  Song(s) of the Month
  Gedichte (von Reiner Kunze u.a.)
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    maccabros

    - mehr Freunde


Links
   Teste dich ...
   Mein Kanal bei youtube
   Chris de Burgh's Official Homepage
   Laith Al Deen
   Serien & Filme direkt im Netz anschauen
   Lois Royo (Gallery)
   Victoria Frances
   Hans Werner Sahm
   Gate to Nowhere (SF Art)
Letztes Feedback


http://myblog.de/ladyfromvulcan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
26. September 2010


http://wallpapers-diq.com/wallpapers/11/Autumn_Fae.jpg

Seit meinem letzten Eintrag ist schon wieder eine ganze Weile vergangen ... Ich überlege ja immer, das Blog hier zu beenden, weil ich kaum Zeit dazu finde. 

Heute kann ich auch nur wenig schreiben, da u.a. wieder zwei Stapel Klausuren zu korrigieren habe. 

Inzwischen ist einiges passiert. Ich war mit meinem Freund O. im Urlaub (an der Ostsee), was total schön war. Und wir haben sogar beschlossen zusammenzuziehen! Ich ziehe zu ihm, da er bereits ein Haus hat, was er abbezahlt.

Mein Weg zur Schule wird dadurch etwas weiter sein, aber das nehme ich gerne in Kauf. Viele meiner Sachen sind schon bei ihm, aber natürlich ist noch einiges zu tun ...

So gut wie im Moment ging es mir noch nie. Vielleicht bin ich auch deswegen nachlässiger geworden, was das Bloggen angeht.

Nun, ich werde mich bald mal entscheiden müssen, ob ich wieder regelmäßiger schreibe oder es ganz sein lasse ...

Bis dahin viele Grüße in die unendlichen Weiten des Internets ...

26.9.10 07:38


26. April 2010

 

 


http://th09.deviantart.net/fs43/300W/i/2009/068/6/4/Spring_Love_by_TiaraMia.jpg


Gut zwei Monate ist es nun her, dass ich mich doch wieder mit jemandem getroffen habe, den ich im Internet kennen gelernt hatte. (Gerade mal eine Woche nach meinem letzten Eintrag hier.) Eigentlich dachte ich, dass es diesmal sicher eine Weile dauern würde, bis ich überhaupt wieder jemand Interessanten finden würde. Eigentlich hatte ich das Ganze auch eher als Zeitvertreib angefangen - und um zu sehen, was denn grundsätzlich "so rumläuft".  Bald fand ich bei meiner Suche aber ein Profil, das mich wirklich interessierte. Allerdings bestand es zu dem Zeitpunkt nur aus zwei Fotos (die ich aber wirklich nett fand) und einem unverschämten Spruch, der ungefähr lautete: "Ich bin reich, intelligent und frech und suche eben solche Frau." Ich dachte, da gibt es nun zwei Möglichkeiten: Entweder das Ganze ist ein Scherz und der Typ ist total nett oder er meint das ernst und ist total arrogant. Ich konnte mir aber doch nicht so recht vorstellen, dass sowas jemand ernst meint, also habe ich ihm einen "Sympathieklick" geschickt - und siehe da, er schrieb mir zurück. Nach Fasnacht hatte er auch plötzlich ein seriöses Profil - in dem zudem vieles stand, das mir gefiel (z.B. fuhr er Motorrad und hatte Katzen). Zu meinem großen Erstaunen schrieb er mir sogar noch, nachdem ich ihm meine Fotos freigeschaltet hatte ... !! Wir schrieben uns einige E-Mails und chatteten schließlich auch ein Mal miteinander. Er war mir wirklich sympathisch und so haben wir uns bei unserem ersten Chat direkt zu einem Treffen verabredet, am Samstagnachmittag in F. Ich habe ihn gleich von Weitem erkannt und fand ihn sofort nett. Wir waren in einem Café und spazieren und er schenkte mir, da er wusste, dass ich auch einen Kater habe, ein Katzenspielzeug. Das fand ich mal originell und total nett. Ich wusste bald, dass ich ihn wiedersehen wollte, denn je mehr er erzählte, desto mehr merkte ich, dass wir uns in vielem ähnlich zu sein schienen. Und außerdem fand (und finde) ich ihn wirklich attraktiv ...  Als ich ihn zu seinem Zug brachte, küsste er mich zum Abschied - und war dann plötzlich ganz schnell im Zug verschwunden. (Er behauptet ja, er sei nicht aus Verlegenheit so schnell verschwunden - aber ich fand es trotzdem süß. ) Fünf Tage später waren wir dann zusammen im Kino, in "Sherlock Holmes". Der Film war ganz nett, aber nichts Besonderes. (Das machte aber gar nichts - O. fand ich umso spannender. Diese Lederjacke steht ihm ziemlich gut ... ) Nach dem Film waren wir noch kurz in einer Kneipe und haben uns ein bisschen unterhalten. Okay, unterhalten haben wir uns an dem Abend nicht bloß ... (Toll, wenn Männer auch gut küssen können ... ) Nun, damit war mein Singledasein schon wieder vorbei, und wir sind seitdem ein Paar. Inzwischen habe ich auch seine (vier!) Katzen kennen gelernt und ihn öfter zuhause besucht, ab und zu übernachtet er auch bei mir. Nur kann er seine Katzen nicht so lange alleine lassen, und ich habe ja zum Glück einen netten Nachbarn, der sich um Tiger, meinen Kater, kümmert, wenn ich mal für ein paar Tage nicht da bin. In den Osterferien haben wir über eine Woche zusammen verbracht. Ich habe mich gefühlt wie im Traum. Da war es umso schwerer, als danach wieder der Alltag anfing und wir uns nur noch alle paar Tage, manchmal nur am Wochenende, sehen konnten. Ich weiß, am Anfang ist man immer euphorisch und sehr verliebt und man sollte versuchen, "auf dem Teppich zu bleiben", denn ob man wirklich zusammen passt, weiß man ja meist erst viel später. Aber ich habe wirklich das Gefühl, dass das mit uns klappen könnte. Vielleicht habe ich auch deshalb hier so lange keinen Eintrag verfasst - I didn't want to jinx it. Jedenfalls bin ich sehr froh, O. gefunden zu haben!!

Ansonsten ist in meinem Leben nicht viel Spannendes passiert: Ich habe meine ersten Abiarbeiten korrigiert (als Erstkorrektor), meine Freundin S. ist umgezogen, nach H., ich habe wieder ein paar Blumen gepflanzt und versuche, mich bis Ende des Schuljahres über Wasser zu halten, bis es ENDLICH Sommerferien gibt. Eigentlich macht mir meine Arbeit Spaß, aber in letzter Zeit gab es wieder ungeheuer viel zu tun. Nach den ersten zwei Schultagen nach den Osterferien dachte ich, wir hätten schon seit WOCHEN wieder Unterricht ...

Heute und morgen muss ich allerdings nicht in die Schule. Am Dienstag habe ich mir nämlich böse den linken Knöchel verstaucht und bin seitdem krankgeschrieben. Ich denke aber, dass ich am Mittwoch wieder unterrichten kann. Dabei bin ich nur zur Tür raus, um in die Schule zu fahren, und habe die letzte Treppenstufe nicht richtig gekriegt. Ich bin gestürzt, dachte aber erst, es wäre nicht so schlimm, und bin noch mit dem Rad zur Schule gefahren. Dort habe ich dann aber gemerkt, dass ich nicht richtig auftreten konnte. Also habe ich mich schließlich doch krankgemeldet und bin zum Arzt. Inzwischen kann ich schon wieder ganz gut laufen, auch ohne Krücken; aber die ersten zwei / drei Tage konnte ich den Fuß gar nicht belasten.

Übrigens viele Grüße an Maccabros und (unbekannterweise) an Heiko! Ich hatte ja schon ernsthaft überlegt, das Tagebuchschreiben ganz ins Private zu verlegen oder mein Blog zumindest mit einem Passwort zu schützen. Denn ich schreibe ja nicht nur über mich, und ich weiß z.B. nicht, wie mein Freund das findet, wenn er hier etwas über sich liest, auch wenn ich immer alle Namen und Orte abkürze. Aber Heikos Eintrag (vom 01. 04.) hat mir wieder bewusst gemacht, warum ich gerade auch das öffentliche Bloggen mag: Menschen erfahren etwas voneinander, die sich normalerweise nie begegnet wären. Das finde ich irgendwie schön. Und ich bleibe auch eher dabei, als wenn ich nur für mich schreibe.

Zum Schluss noch ein paar Links zu Filmtrailern, die ich für ganz interessant halte (denn Trailer von Youtube einzufügen, funktioniert anscheinend mal wieder nicht ):

TIMER: http://trailers.apple.com/trailers/independent/timer/

EAT PRAY LOVE: http://trailers.apple.com/trailers/sony_pictures/eatpraylove/



THE KIDS ARE ALRIGHT: http://trailers.apple.com/trailers/focus_features/thekidsareallright/

Ach ja, O. und ich haben Malediva letztens auch mal live gesehen. Ich kannte ihr Programm DIE FETTEN JAHRE ja schon von der CD, aber live sind sie noch besser. Sie verstehen es auch sehr charmant, mit kleinen Pannen umzugehen. Auf jeden Fall sehenswert!!

 

 

26.4.10 11:55


14. Februar 2010



http://www.skytours.ch/gallery/travelhouse/header/usa/san-francisco/san-francisco-1.jpg

Valentinstag. Eigentlich wären J. und ich nun ein Jahr zusammen. Eigentlich - wenn ich mich nicht vor knapp zwei Wochen von ihm getrennt hätte. Wir sind einfach doch zu verschieden - so abgenutzt dieser Satz auch klingen mag. Vor allem wie er über andere teilweise spricht - Nachbarn, Kollegen, seine Ex-Frau -, hat dazu geführt, dass ich mich immer mehr "entliebt" habe. Ich denke, ich bin teilweise auch recht zynisch und habe viel zu nörgeln, aber eigentlich bin ich doch ein Mensch, der zunächst versucht, das Beste in den Menschen um mich herum zu sehen und auch versucht, sie nicht gleich zu verurteilen. Und ich brauche jemanden, der diesen Optimismus grundsätzlich teilt, der ein guter Mensch ist, um es mal so plump auszudrücken. Dennoch tut es mir natürlich leid, dass es vorbei ist. Wir haben auch viel Schönes zusammen erlebt, und ich war wirklich sehr in ihn verliebt. Oft fühlte ich mich aber nicht ernst genommen, und ich bin mir auch nicht sicher, was er für mich empfindet oder empfunden hat. Wahrscheinlich ist das immer das Hauptproblem. Wenn ich anfange zu zweifeln, dass mich jemand liebt, schaltet sich bei mir oft eine Art Selbstschutzmechanismus ein. Ich will nicht verletzt werden und versuche, Abstand zu gewinnen; dabei betrachte ich vieles viel kritischer, als ich das normalerweise tun würde. Als ich ihm am Montag vor einer Woche am Telefon gesagt habe, dass ich denke, dass wir doch nicht richtig zueinander passen, hat er das sehr gefasst aufgenommen, sich sogar sehr freundlich von mir verabschiedet. Was heißt das? Dass er so geschockt war, dass er nicht reagieren konnte, oder dass er sich insgeheim auch schon von mir trennen wollte? Ich werde die Männer wohl nie wirklich verstehen ... Er hat sich seitdem nicht mehr gemeldet - für mich ein Zeichen, dass ich wohl doch die richtige Entscheidung getroffen habe. Aber vielleicht denke ich hier auch zu sehr wie eine Frau? Aber das kann ich schwer abstellen ... 

Inzwischen denke ich auch wieder viel darüber nach, eventuell für einige Zeit ins Ausland zu gehen. Neuseeland wäre ja immer mein Traum gewesen, aber die Einreisebedingungen sind schon sehr schwierig. Und Großbritannien und Irland würden mich auch reizen, aber das wäre noch EU, keine wirklich weite Reise. Kalifornien wäre nicht schlecht, San Francisco würde mich sehr interessieren. Nur sind die Lebenshaltungskosten dort astronomisch hoch, und ich müsste erstmal eine Arbeit finden. Über das Goethe-Institut könnte ich ev. was bekommen, aber wahrscheinlich keine feste oder langfristige Arbeit. Und die Frage wäre natürlich auch, ob meine Schule mich beurlaubt bzw.ob ich auch tatsächlich an meine derzeitige Schule zurück könnte. Das wäre mir schon sehr wichtig. Ich werde darüber demnächst mal mit meinem Chef sprechen. Besonders im Januar habe ich mich aufgrund des Dauerstresses oft gefragt, ob ich nicht doch was anderes machen sollte, aber eigentlich mag ich meinen Beruf. Etwas zu meckern gibt es wohl überall. 

Natürlich muss ich auch an Tiger, meinen Kater denken. Ich würde ihn unbedingt mitnehmen sollen - was das Ganze aber noch komplizierter macht. Naja, mal sehen, ich habe es ja nicht eilig.

Gestern vor einer Woche, also samstags habe ich mich dazu durchgerungen, es mit Kalifornien zu versuchen. Und was kam im Radio, als ich es sonntags anstellte? Gleich zwei Lieder über Kalifornien - zuerst "On my way to L.A." (Phil Carmen) und dann "It never rains in Southern California" (Albert Hammond)!! Ein Zeichen von oben?? Allerdings mahnt das letzte Leid einem auch, eine solche Reise genau zu überdenken ...

http://www.youtube.com/watch?v=zESYDjWrpbA&feature=related

Und abends, als ich meinen  Wochenkalender umblätterte, was sehe ich? Natürlich ein Bild von Kalifornien! Also, das war mir schon alles etwas unheimlich ... Aber vielleicht ist es einfach so, dass einem an bestimmsten Tagen bestimmte Dinge eher auffallen, weil man einfach eher auf sie achtet?

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten. Ich habe ein paar neue Filme gesehen. Z.B. war ich mit meiner Freundin S. am Donnerstag in "Avatar". Hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn die Story natürlich recht vorhersehbar war. Aber die visuellen Effekte waren schon beeindruckend. Was es da an Formen und Farben gab ...

Noch besser gefallen hat mir "Gefahr und Begierde". Mitreißende Story und toll gespielt. Und sehr erotisch z.T. ...



http://www.moviepilot.de/files/images/0002/0998/20998_article.jpg

Hier ein Link zum Trailer auf youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=4yzVZ09yTM4

Ich habe mir auch einen gleichnamigen Band mit Erzählungen von Eileen Chang bestellt. Auf der Titelgeschichte basiert der Film.

Am Freitag vor einer Woche war ich in F. im englischen Kino und habe mir "Up in the Air" angesehen. Auch nicht schlecht - wenn auch etwas deprimierend. Im Moment laufen wirklich viele gute Filme. "Have you heard about the Morgans" will ich mir z.B. immer noch unbedingt mal ansehen.

Im April sehe ich mir außerdem Malediva live an. Ich hatte mal in 3sat was von ihnen (zu Weihnachten) gesehen (siehe Link links) und fand sie total witzig. Seit der DVD "Ab heute verliebt" weiß ich, dass das Trio teilweise auch sehr anrührende, melancholische Texte hat. 



http://www.sunergia.be/cms/upload/Veranstaltungen/Kabarett_Literatur/2007/Malediva/Malediva1.jpg

Manche ihrer Lieder und Streitgespräche habe etwas, das man fast als "lebensweise" bezeichnen möchte. Ich mag Malediva total. Und gerade Tetta hat schon was, finde ich ...



http://www.kultur-bad-vilbel.de/media/image/media/Theater_Alte_Muehle/FETTEJAHRE-web02.jpg

Sehr schade, dass Tetta Müller und Lo Malinke schwul sind. Ab einem gewissen IQ scheint das ja fast unvermeidbar ... Je intelligenter desto eher eine Frau, wie mir scheint ... (Sorry, das musste jetzt sein ...  )

Ein interessantes Interwiew mit den beiden findet ihr unter folgendem Link:
http://www.berliner-akzente.de/stadt_szene/artikel_115013.php
(Nur dass Tetta Müller auch Texte für Malediva schreibt, hat man dort irgendwie unterschlagen.)



http://www.berliner-akzente.de/imperia/md/images/berlinerakzente2/ausgaben/akzente12-08/malediva/dsc_0139.jpg

Zum Schluss noch zwei Texte von Liedern aus "Ab heute verliebt", die mit besonders gut gefallen (Quelle: http://www.malediva.de/html/liedtexte.html). Das zweite geht mir momentan aus verständlichen Gründen besonders nahe ... Leider habe ich keinen Video- / Audiolink zu den Liedern gefunden. Viel macht natürlich auch die Musik / der Gesang aus. Besonders Tetta, finde ich, hat sooooo eine tolle Stimme ... 


ab heute verliebt

Es gibt Leute die nehmen dich beiseite und sagen dir: jetzt mal ganz ehrlich
das Leben ist mir zu laut und zu unübersichtlich und auch zu gefährlich
ihr Alltag sei auch so schon die Hölle und die Liebe für sie eher unbedeutend
und immer wieder denk ich, mal ehrlich – was sind das für Leute

Sind das Leute wie du und ich | irgendjemand der einmal zu oft
enttäuscht worden ist vom Warten auf einen auf den er so sehr gehofft
sicher, manchmal ist der Kummer groß aber manchmal doch auch eher unbedeutend
und immer wieder denk ich, mal ehrlich – was sind das für Leute

Was sind das für Leute die in ihrer Freizeit von Brücken auf Autobahnen winken
was sind das für Leute die ihr Bier nur alkoholfrei trinken
was sind das für Leute die man nur mit Fahrradhelmen fahrradfahren sieht
was sind das für Leute gottseidank bin ich ab heute verliebt

Es gibt Leute die denken im Supermarkt würde absichtlich falsch abgewogen
und von allen Menschen würden ausgerechnet sie am allerschlimmsten betrogen
und jeder der vorgibt ihr Bestes zu wollen will sie eigentlich nur ausbeuten
und immer wieder denk ich, mal ehrlich – was sind das für Leute

Sind das Leute die ihre Chance auf Liebe beim Zahnarzt in so
Frauenzeitschriften wie der Freundin, Brigitte und Laura und Cosmo-
politan in Psychotests ermitteln, wo zwei Kreuze vier Punkte bedeuten
und immer wieder denk ich, mal ehrlich – was sind das für Leute

Was sind das für Leute die nie ins Meer gehen schon gar nicht ins ungechlorte
was sind das für Leute die denken Cunnilingus sei eine Getreidesorte
was sind das für Leute die nie im Bett frühstücken weil das Krümel gibt
was sind das für Leute gottseidank bin ich ab heute verliebt

Jetzt hab ich dich und du mich gefunden
wir sind ganz doll glücklich schon fast seit zwei Stunden

wir sind nicht mehr die Leute von denen man irgendwas denkt
wir sind jetzt ein Pärchen dem man Blumen und Rotwein schenkt

wir bleiben jetzt immer daheim und gucken von innen nach außen
und manchmal sehen wir so komische Leute da draußen

Was sind das für Leute die in ihrer Freizeit von Brücken auf Autobahnen winken
was sind das für Leute die ihr Bier nur alkoholfrei trinken
was sind das für Leute die man nur mit Fahrradhelmen fahrradfahren sieht
was sind das für Leute wir sind ab heute verliebt

Was sind das für Leute die nie ins Meer gehen schon gar nicht ins ungechlorte
was sind das für Leute die denken Cunnilingus sei eine Getreidesorte
was sind das für Leute die nie im Bett frühstücken weil das Krümel gibt
was sind das für Leute gottseidank bin ich ab heute verliebt
was sind das für Leute gottseidank bin ich ab heute verliebt
was sind das für Leute gottseidank bin ich ab heute verliebt




Lieber nicht

Jedes Jahr an unsrem Kennenlerntag
geh ich mit dir auswärts essen
zum Italiener in der Fußgängerzone
ich hab es auch schon mal vergessen

Am Samstag gehen wir mit Freunden zum Bowling
am Dienstag ist unser Kinotag
Montag und Mittwoch gehst du abends zum Sport
am Donnerstag macht jeder was er mag

Du findest es schön
dass wir uns so gut ergänzen
du sagst Partnerschaften wie unsere
halten statistisch am längsten

Und trotzdem möchte ich bitte | lieber nicht bleiben
und ich kann mich schon jetzt | für diesen Satz nicht leiden
Und trotzdem möchte ich bitte | jetzt lieber gehen
und ich kann selbst nicht sagen warum | und ich kann mich selber gar nicht verstehn

Wir leben nicht groß wir leben nicht klein
wir leben bequem und bescheiden
was die Einrichtung betrifft konnten wir uns kaum
zwischen hellbraun und beige entscheiden

Beim Sex achten wir auf Hygiene
im Winter schmeißen wir altes Brot vor die Schwäne
im Sommer wandern und Halma
in unsrem Haus auf La Palma

Wir schauen fern nur wenn was Gutes kommt
du informierst dich vorher aus der Zeitung
manchmal zeichnen wir ne Kochsendung auf
Lachs und seine Zubereitung

Und trotzdem möchte ich bitte | lieber nicht bleiben
und ich kann mich schon jetzt | für diesen Satz nicht leiden
Und trotzdem möchte ich bitte | jetzt lieber gehen
und ich kann selbst nicht sagen warum | und ich kann mich selber gar nicht verstehn

Den größten aller Streits haben wir auch schon geklärt
das Auto fährst du weil du besser Auto fährst
und abends sagst du mir: ich liebe dich
manchmal antworte ich zu leise und du sagst: ich hör dich nicht

Ich habe dich in meinem Leben | nur einmal belogen
und daraufhin bist du | gleich bei mir eingezogen

½ Refrain mit Klavier

Ich möchte | bitte | dass du nicht zu lang traurig bist
und dass du dich schon morgen vielleicht einfach wieder neu verliebst



14.2.10 19:31


28. Januar 2010

http://www.benettontalk.com/wp-content/uploads/2008/11/sick-teddy-bear.jpg 

Mich hat's mal wieder erwischt. Seit gestern Abend kämpfe ich mit einer fiesen Erkältung und habe mich erstmal für zwei Tage krank gemeldet. Ich hoffe, ich kann das Ganze bis Ende der Woche auskurieren. War heute Morgen trotzdem noch kurz in der Schule, um vor Schulbeginn noch ein paar dringende Dinge zu erledigen, aber mehr war nicht drin.

Heute habe ich die meiste Zeit geschlafen. Letzte Nacht hatte ich vor lauter Kopfschmerzen etc. auch fast gar nicht geschlafen. Und ich habe "In the Eyes of a Stranger" mit Richard Dean Anderson geschaut. War ganz nett. Und gleich will ich "It's complicated" mit Meryl Streep zu Ende schauen (über surfthechannel.com). Der Film gefällt mir bis jetzt wirklich gut. Einen Trailer findet ihr unter

http://www.youtube.com/watch?v=Mt-l1liNjk0

Leider ließ sich der Trailer nicht direkt einfügen. (Myblog funktioniert in dieser Hinsicht nicht so optimal im Moment.)



http://www.arizonafoothillsmagazine.com/valleygirlblog/wp-content/uploads/its-complicated-20090807103858266_640w.jpg

 

28.1.10 20:02


23. Januar 2010



http://loyalkng.com/wp-content/uploads/2009/06/johnny-depp-mad-hatter.jpg

Nun ist der Januar auch schon wieder fast vorbei, und nächste Woche gibt es die Halbjahreszeugnisse. Die Schule hat mich in den letzten Wochen mal wieder ziemlich auf Trapp gehalten. In den Ferien habe ich zwei Arbeiten und einen Test korrigiert und mit einige Hausarbeiten der 12er durchgelesen. Trotzdem hatte ich bis zum Noteneintrag immer noch eine Menge zu tun, z.T. bin ich, um die Hausarbeiten rechtzeitig korrigiert zu bekommen, um 22 Uhr ins Bett und kurz vor 3 wieder aufgestanden ... Naja, aber das geht auch alles vorbei, und ich hoffe, dass es jetzt erstmal wieder etwas ruhiger bleibt - wobei die ersten Oberstufenklausuren bestimmt auch nicht lange auf sich warten lassen ... Wegen der Korrekturen bin ich in den Ferien natürlich zu nicht viel gekommen. Und da es dauernd geschneit hat und s... kalt war, konnte ich auch mein Motorrad nicht bewegen. (Gestern bin ich zum ersten Mal seit Wochen wieder gefahren, zu meiner Freundin S. auf deren Geburtstagsparty.)

Allerdings war ich in den Ferien zum ersten Mal wieder ein wenig kreativ, habe ein paar Salzteigfiguren geformt, um mal zu sehen, ob ich sowas noch kann. Ich würde nämlich gerne mal ein paar Plastiken aus Ton herstellen. Nur ist das etwas kompliziert, weil man sie ja auch brennen lassen muss - und unsere Schule hat leider keinen Brennofen. Außerdem habe ich angefangen, Halsketten aus Perlen zu basteln. Vielleicht mache ich sogar einen Internetshop auf, um mal zu sehen, ob sich damit ev. etwas Geld verdienen lässt. Wenn es nicht klappt (was wahrscheinlich ist), löse ich den Shop eben wieder auf. Ich hätte dafür aber auch einige andere Ideen und könnte diesen Ausgleich echt brauchen, glaube ich.

Etwas Geld gemacht (immerhin über 50 EUR) habe ich in den Ferien mit alten DVDs, Büchern etc. bei momox.de. Sicher bekäme man über Ebay oder so für manche Bücher mehr Geld, aber über momox ist das Ganze wesentlich unkomplizierter und man bekommt auch Geld für DVDs, die man z.B. über Ebay gar nicht losbekommen hätte. Kann ich nur empfehlen!

Was gibt's sonst Neues? Mmmmm ... Ich habe zum 5. Mal oder so "Die Wand" von Marlen Haushofer gelesen. Anschließend habe ich "Tanz mit dem Schafsmann" (Haruki Murakami) angefangen, aber ich weiß nicht, ob ich es zu Ende lese. Ich finde die Handlung bisher ziemlich langweilig. Dann habe ich endlich die erste Staffel von "Hey Dad!" (einer australischen TV-Serie aus den 80ern) bekommen. Ich finde sie immer noch ziemlich witzig! Allerdings weiß ich nicht, ob ich den Rest auch sehen will, denn nach dem Ende der 1. Staffel stiegen nach und nach immer mehr der ursprünglichen Schauspieler aus. Und die "Herr der Ringe"-Filme habe ich mir diese Woche mal wieder angesehen. Ich bin nach wie vor begeistert!! Auch "Gilmore Girls" habe ich in den Ferien wieder viel geschaut, die Serie wird mir auch nie langweilig werden, glaube ich.

Außerdem habe ich ein paar Trailer von neuen Kinofilmen gesehen, die ich unbedingt sehen möchte ...

Zum Beispiel "Coraline"




und außerdem

"The Sorcerer's Apprentice",

"Alice in Wonderland", 



http://iconvsicon.com/wordpress/wp-content/uploads/2009/11/alice_in_wonderland_depp1.jpg

"The Imaginarium of Doctor Parnassus"



und 

"Daybreakers".
















23.1.10 12:00


04. Dezember 2009

http://thumbs.filmstarts.de/image/DerVorleser_poster_01.jpg


Endlich mal wieder ausschlafen! Diese Woche bin ich wieder ständig um 4:30 Uhr oder noch früher aufgestanden und teilweise erst um 16 / 17 Uhr abends von der Schule nach Hause gefahren. Im Moment gibt es wieder wahnsinnig viel zu tun. Zum Glück fangen in zwei Wochen die Weihnachtsferien an. Dann muss ich zwar auch einiges korrigieren, aber immerhin nicht immer schon so früh auf der Matte stehen. 

Letztes Wochenende habe ich endlich mein Motorrad abgeholt. Ich bin dann von S. aus zu meinen Eltern gefahren (das ist nur halb so weit wie hierher), habe am Samstag dann meine Freundin Y. in C. besucht, die dort zusammen mit ihrem Freund ein Haus gekauft und an dem Wochenende ihren 30. Geburtstag gefeiert hat; und am Sonntag bin ich dann von ihr hierher zurückgefahren. Zu meinem großen Erstaunen hat alles gut geklappt, obwohl ich ja das allererste Mal ohne "Mann im Ohr" gefahren bin. Aber ich habe immer alles ein paar Mal durchgesprochen, damit ich mit merken konnte, wie ich fahren musste, und habe mich dann auf der Autobahn ohne Probleme zurrechtgefunden. In den Ortschaften selbst musste ich manchmal fragen, um die richtige Straße zu finden, da ich nicht erst meine Karten herauskramen wollte. Da man mich aber sonst nur zweimal drehen muss, dass ich nicht mehr weiß, wo ich bin, war ich wirklich begeistert, wie gut ich alles gefunden habe. Nur hatte ich nicht bedacht, wie steil es bei uns zuhause z.T. bergauf uns bergab geht - und das Anfahren am Berg ist nicht gerade meine Spezialität ... Dafür, dass ich so lange nicht gefahren war und das erste Mal mit Gepäck unterwegs war, hat aber auch das prima funktioniert. Nur als ich am Sonntag zurückgefahren bin, musste ich die ganzen zwei Stunden, in denen ich hauptsächlich Autobahn gefahren bin, im Regen fahren. Ich glaube, diese blöde Wolke ist genau mit mir mitgefahren ... Natürlich war ich vollkommen durchnässt, als ich hier ankam; aber das war auch nicht so schlimm. Zum Glück hält die Motorradkleidung auch in nassem Zustand warm. 

Vielleicht nutze ich das schöne Wetter heute und fahre ein bisschen durch die Gegend. Eigentlich müsste ich ja putzen und korrigieren, aber in letzter Zeit war das Wetter ja oft so schlecht, dass ich das Gefühl habe, die schönen Tage echt nutzen zu müssen.

Was gibt's sonst Neues? Ich habe vorgestern "Der Vorleser" auf DVD gesehen, und ich muss sagen, dass mich der Film wirklich beeindruckt hat. Kate Winslet ist eine tolle Schauspielerin - und so hübsch. Allerdings wirkte sie meiner Meinung nach etwas zu jung für die Rolle. Schade fand ich auch, dass man nicht wirklich erfahren hat, was in ihr vorging, ob sie wirklich verstanden hat, was sie getan hat. Vielleicht muss ich den Film auch nochmal sehen, um alles zu kapieren.


http://thumbs.filmstarts.de/image/DerVorleser_scene_01.jpg

 

Der Film "Kirschblüten Hanami" hat mich allerdings enttäuscht. Ich habe ihn gar nicht zu Ende geschaut, weil ich ihn insgesamt zu langatmig fand.


 

4.12.09 11:30


16. November 2009

Ohne Worte ...  

 

 

(http://pix.sueddeutsche.de/kultur/252/304228/image_fmbg_0_62-1195546954.jpg)

 

(http://pix.sueddeutsche.de/kultur/252/304228/image_fmbg_0_46-1184841871.jpg)


Und habe ich schon gesagt, dass ich Katzen echt toll finde??!! Sie erstaunen einen doch immer wieder ...




(http://www.youtube.com/watch?v=v65Ud3VqChY)

16.11.09 21:34


14. November 2009

Es gibt eine neue Serie im US-Fernsehen, in der Ian McKellen (Gandalf aus "Herr der Ringe" eine der Hauptrollen spielt. Sie heißt "The Prisoner", und der Trailer, den ich gesehen habe, schien ganz spannend. Anscheinend handelt es sich bei der Serie Remake einer Serie aus den 60ern.



Quelle: http://www.wired.com/images_blogs/underwire/2009/08/amc-the-prisoner-comic-con-two.jpg




14.11.09 12:12


10. November 2009

Stargate Universe

http://tvbythenumbers.com/wp-content/uploads/2009/09/stargate_universe-syfy.jpg

 

Inzwischen habe ich nun die ersten Folgen der neuen Stargate-Serie Universe gesehen. Bisher gefällt mir die Serie echt gut. Sie soll Anfang nächsten Jahres auch im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Auf www.surfthechannel.com kann man sich aber schon die Episoden anschauen, die bereits im amerikanischen ausgestrahlt worden sind. Leider sind das aber erst sieben. Die Grundidee, unabsichtlich auf einem verlassenen Raumschiff zu landen, das weit jenseits des bekannten Universums auf Autopilot geschaltet umherfliegt, finde ich faszinierend. Allerdings schon komisch, wie gut die ganze Technik nach Tausenden von Jahren noch funktioniert ... Das hat mich auch bei SG Atlantis immer ziemlich gewundert. Aber wenn der Rest stimmt, kann über so etwas schon hinwegsehen, finde ich. Eigentlich würde ich auch immer gerne selbst eine SF-Geschichte oder am liebsten einen Roman in der Richtung schreiben. Mal sehen, ob ich tatsächlich mal die Muße und genügend Ideen finde. 

Leider bin ich immer noch nicht wirklich fit und werde heute Nachmittag mal zum Arzt gehen, um zu sehen, ob ich Antibiotika nehmen sollte. Solange die berühmte Schweinegrippe umgeht, sollte man wohl etwas vorsichtiger sein. Im Moment wäre meine Abwehr solchen "Hardcore-Viren" wohl kaum gewachsen ...

Draußen ist immer noch alles grau - nun, der Himmel jedenfalls. Ich glaube, ich habe mindestens seit Freitag keinen blauen Fleck mehr am Himmel entdecken können. So langsam deprimiert mich das etwas.



10.11.09 13:49


09. November (II)


Quelle: http://www.wired.com/geekdad/wp-content/uploads/2009/09/stargate-universe1a.jpg

                                               

Vorhin habe ich einen Trailer zur neuen Stargate-Serie Universe gefunden. Zwar wäre mir eine Fortsetzung von Stargate Atlantis lieber gewesen, aber ich finde, der Trailer sieht gar nicht so schlecht aus - zumal auch einige bekannte Schauspieler verpflichtet wurden, wie z.B. Robert Carlyle (bekannt aus The Full Monty oder 28 Weeks Later). 



 Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=fl5AOJatwYg

9.11.09 12:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung